Gute Sachen kommen in kleinen Paketen

Uwe Jankowiak Neuigkeiten

Wenn Sie nach einem Klettergerüst suchen aber nur wenig Platz haben, könnten die folgenden Gerüste genau passen.

Auf den ersten Blick mögen diese Spieltürme gleich aussehen und tatsächlich geht es auch darum in der an der meist gestellten Frage: Was ist der Unterschied zwischen diesen Gerüsten? Aus diesem Grund möchten wir ihnen hier die Unterschiede aufzeigen, damit Sie sich besser zwischen den drei Gerüsten entscheiden können.

Holt Spielturm

Das Holt ist ein Fort, ohne Schaukelbalken und damit ideal für kleinere Gärten. Trotz der kleinen Größe ist es vollgepackt mit tollen Features. Die Plattform ist zum Beispiel 1,2m hoch, es gibt eine Rutsche, eine Kletterwandleiter, eine Tafel und eine Trapezschaukel. Wenn Sie jetzt noch mehr wollen, wie wäre es, das Gerüst auf Sand zu errichten und den Kindern somit auch einen Sandkasten zu geben?

„Dieses einfache Klettergerüst unterhält meine fünf- und sechsjährigen Kinder stundenlang. Ich habe mir erst Sorgen gemacht, dass es vielleicht nicht genug für die Kinder sein wird, aber da waren die Kinder mit ihrer Fantasie schon über alle Berge. Selbst Kleinigkeiten können den Kindern unglaublich viel Spaß machen, zum Beispiel einen Ball die Rutsche hoch und runter rollen zu lassen, oder auch ein Picknick unter dem Gerüst zu machen. Auch beim Fangen spielen und beim Verstecken dient das Gerüst super als eine Basis. Mein Fünfjähriger hat es vor kurzem geschafft, an der Trapezschaukel eine Rückwärtsrolle zu machen. Einfach klasse für kleine Gärten, es war jeden Cent wert!“

Meadowvale Spielturm

Das Meadowvale ist dem Holt schon ziemlich ähnlich, bietet aber statt einer Tafel eine Strickleiter und zusätzlich gibt es hier einen Balken für Schaukeln. Genauso wie das Holt ist das Meadowvale 1,2m hoch, besitzt eine Trapezschaukel, Rutsche und eine Kletterwandleiter.

„Ich habe das Meadowvale für meine beiden Töchter gekauft und ich kann ohne Zweifel sagen, dass sie es lieben. Einzig mussten wir auf das richtige Wetter warten, bevor wir es aufbauen konnten. Es hat mich und meinen Schwiegervater 7 Stunden gebraucht, um es aufzubauen, aber es gibt einfach zu verstehende Anleitungen und so war der Aufbau einfach zu bewerkstelligen. Ich denke wir haben hier echt ein Schnäppchen gemacht und alle, die es bis jetzt gesehen haben, lieben es. Also, vielen Dank für die vielen, glücklichen Jahre, auch für die Zeit, die ich jetzt mit meiner Frau verbringen kann. Wenn Sie über den Kauf dieses Spielturms nachdenken, kann ich es nur empfehlen. Es ist hochwertig und robust gebaut!“

 

Meadowside Spielturm

Der Meadowside Spielturm ist das gleiche Fort wie beim Holt, jedoch mit einer Kombination aus Hangelleiter und Schaukel, mit zwei Gurtschaukeln. Dies ist eine sehr beliebte Kombination, da die Hangelleiter auch besonders älteren Kindern sehr gut gefällt, die Kinder werden also nicht so schnell aus dem Gerüst herauswachsen.

„Es hat uns tatsächlich ein paar Tage gekostet, dieses Klettergerüst aufzubauen, da weder ich noch mein Mann handwerklich besonders begabt sind, wir können offensichtlich nicht mal die einfachen Anleitungen richtig befolgen! Jetzt ist es aber endlich fertig. Unser dreijähriger Sohn und die Mädchen von nebenan lieben es. Es waren schon bis zu 5 Kinder gleichzeitig auf dem Gerüst und es scheint das ohne Probleme weg zu stecken. Die Kinder lieben es und da es aus Holz ist, sieht es im Garten nicht so schlimm aus wie etwa eines aus Kunststoff oder Metall.”

Da haben Sie es. Die Spieltürme Holt, Meadowvale und Meadowside sind alle erklärt, jetzt brauchen Sie nur noch die schwierige Entscheidung machen, welches Sie am besten für ihre Kinder haben wollen!